Sieg im Derby beim SV Heubach

Nach langer Zeit gelang der 1.Mannschaft ein knapper 1:0 Derbysieg beim SV Heubach. Die 2.Mannschaft ging dagegen bei der 2.Mannschaft des SV Reinheim mit 1:5 unter.
1.Mannschaft
Der TSV musste am Sonntag erneut auf weiter wichtige Spieler verzichten. So vielen mit Patrick, Marius, Yannik und Mike Leistner gleich vier Spieler aus, die letzte Woche noch auf dem Platz standen. Verzichten musste der Trainer weiterhin auf Serge, Vitor und Paulo. Neu im Team waren die beiden Routiniers Maik Perez und Roman Peschek. Auf schwer bespielbaren Boden entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Spiel, in dem die Richer aggressiver in die Zweikämpfe gingen. Daraus resultierten viele Ballgewinne schon im Mittelfeld. Der Gastgeber konnte sich nicht entfalten und schlug viele lange Bälle. Die neu formierte Abwehrkette mit Robin, Maik, Jeffrey und Roman stellte sich aber schnell darauf ein und lies nur sehr wenige Tormöglichkeiten zu. Das Team erarbeitete sich viele Spielanteile ohne jedoch zwingende Chancen herauszuarbeiten. Gefährlich wurde es meistens nach Standartsituationen. So auch in der 20.Minute nach einem Freistoß von der rechten Seite. Florian Lajos spielte den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Maik Perez zum 0:1 einnickte. Leider pfiff der Schiedsrichter völlig unverständlich auf Abseits. In der 30.Minute dann doch die hochverdiente Führung. Aus der gleichen Position, wie schon in der 20.Minute zog Florian den Ball auf den zweiten Pfosten. Diesmal war der Ball aber so hoch angesetzt, das der Torhüter nicht an den Ball kam und dieser im linken Winkel einschlug. Im weiteren Verlauf wurde das Spiel immer ruppiger. Viele Fouls verhinderten einen Spielfluss. Nach der Pause änderte sich das Bild. Die Richer waren nun nicht mehr so aggressiv in den Zweikämpfen. Heubach konnte sich mehr und mehr aus der Umklammerung befreien und sich längere Zeit in unserer Hälfte festsetzen. In dieser Phase musste man den Gegentreffer befürchten. Nach einem taktischen Wechsel konnte sich die Mannschaft aber wieder stabilisieren und den Gegner vom eigenen Tor fernhalten. Bei einem schnellen Konter wurde Kevin Buhl im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb allerdings aus. Mit viel Geschick ließ man den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen und konnte den vierten Saisonsieg feiern.
2.Mannschaft
Gegen Spielstarke Gastgeber aus Reinheim reichte es trotz ausgeglichener 1. Hälfte nicht zu einem Punktgewinn. Lukas Eidmann brachte den TSV zwar mit 0:1 in Führung aber mit dem 1:1 in der 46.Minute brachen alle Dämme und man musste sich schließlich mit 1:5 geschlagen geben. Auf Grund der schwachen 2.Halbzeit, in der bei den Jungs nichts mehr zusammenlief, ist die Niederlage verdient. Gerade die agile Offensive der Gastgeber konnte nicht unter Kontrolle gebracht werden. Am Samstag den 12.12.15 haben die Jungs im Derby gegen den TSV Klein Umstadt noch einmal die Chance das Punktekonto aufzubessern. Anpfiff in Richen ist um 14:30.
Am 19.12.15 treffen sich beide Mannschaft, die Alten Herren und die A-Jugend zur Weihnachtsfeier im Saalbau.