Donnerstag, 01.03.2018: DJK B.-W. Münster Vl – TSV Richen ll (8:8)

Zum erwartend schweren Auswärtsspiel ging es gegen die DJK Münster VI. Ohne etatmäßige Nr. 2, dafür wiederum durch Herbert Eldracher unterstützt, waren die Spieler gespannt, wie dieser Abend verlaufen würde.

In den Doppelspielen unterlagen Thiel/Kurz, während Eldracher/Grimm sehr knapp im 5. Satz gewinnen konnten. Das Doppel Hahn/Kaufmann hatte keine Probleme und siegte glatt 3:0. Ein guter Auftakt. Der Vorsprung war gleich dahin, da weder Herbert Eldracher noch Felix Thiel in Ihren Einzeln punkten konnten. Im mittleren und hinteren Paarkreuz verliefen die Spiele ausgeglichen. Bärbel Hahn und Mario Kurz gewannen, während Joachim Grimm und Dieter Kaufmann die Punkte dem Gegner überlassen mussten. 5:4 für Münster nach dem ersten Durchgang, also noch alles offen. Die 2. Einzelrunde verlief ausgeglichen. Hier punkteten Felix, Bärbel und Dieter für den TSV. Neuer Spielstand 8:7 für Münster. Es musste daher das Abschlussdoppel entscheiden, ob wir überhaupt einen Punkt aus Münster entführen konnten. Und es sollte spannend werden. Der 1. Satz ging in der Verlängerung an Herbert und Joachim. Der 2. wurde ziemlich klar verloren, der 3. Satz wiederum ohne Probleme gewonnen. Eine veränderte Spielführung führte im 4. Satz zu einem klaren Satz- und Spielerfolg, der uns das verdiente Unentschieden kurz vor Mitternacht bescherte.

Es spielten: Herbert Eldracher (0:2), Felix Thiel (1:1), Joachim Grimm (0:2), Bärbel Hahn (2:0), Mario Kurz (1:1) und Dieter Kaufmann (1:1) sowie die Doppel Eldracher/Grimm (2:0), Thiel/Kurz (0:1) und Hahn/Kaufmann (1:0).