Donnerstag, 15.03.2018: TSV Langstadt lll – TSV Richen I (6:9)

Zu Gast bei der dritten Mannschaft des TSV Langstadt erspielten wir uns einen knappen, alles in allem aber verdienten 9:6 Erfolg.

In den Doppeln zu Beginn konnten wir diesmal in Führung gehen. Während Kurz/Reichwein souverän in drei und Haußner/M. Rösch knapp in fünf Sätzen gewannen, mussten sich lediglich R. Rösch und C. Fassbender geschlagen geben. Die erste Einzelrunde verlief dann ausgeglichen. H. Kurz setzte sich knapp im fünften Satz durch, ebenso erfolgreich waren M. und R. Rösch, die in drei beziehungsweise vier Sätzen gewannen. In der zweiten Einzelrunde zunächst dasselbe Bild, diesmal war es im vorderen Paarkreuz S. Haußner, der sein Einzel klar für sich entscheiden konnte, H. Kurz dagegen zog gegen die unangenehm zu spielende Nr.1 der Gastgeber den Kürzeren. Auch das mittlere Paarkreuz spielte ausgeglichen. Nachdem U. Reichwein im ersten Einzel noch knapp im fünften Satz gescheitert war, musste er sich diesmal in vier Sätzen geschlagen geben, M. Rösch dagegen feierte seinen zweiten souveränen 3-Satz-Sieg. In den letzten beiden Einzeln dann die Wende zu unseren Gunsten, während C. Fassbender klar in drei Sätzen gewann, setzte sich R. Rösch denkbar knapp mit 14:12 im Entscheidungssatz durch und holte somit den Siegpunkt für unsere Mannschaft.

Es spielten: Holger Kurz (1:1), Stefan Haußner (1:1), Uwe Reichwein (0:2), Matthias Rösch (2:0), Rudi Rösch (2:0) und Christian Fassbender (1:1) sowie die Doppel Kurz/Reichwein (1:0), Haußner/M. Rösch (1:0) und R. Rösch/Fassbender (0:1).