Donnerstag, 30.03.2017: TTC Eppertshausen V – TSV Richen ll (4:9)

Zu unserem vorletzten Saisonspiel mussten wir am letzten Donnerstag beim TTC Eppertshausen antreten. Aufgrund unseres Fernduells mit der DJK aus Münster um den vierten Tabellenplatz sollten wir in Eppertshausen unbedingt gewinnen. Und schon vorweg, dies gelang uns auch mit 9:4 Punkten.

Doch nun zum Spielverlauf. In den Doppeln behielten wir mit 2:1 die Oberhand. Hier konnte unser Doppel 1 Pohl/Grimm in vier und unser Doppel 2 Eldracher/Hahn in drei Sätzen sicher gewinnen. Lediglich Doppel 3 Kurz/Hönig musste sich in vier Sätzen geschlagen geben. Im ersten Paarkreuz holten wir dann beide Punkte. Hier gewann unser Spitzenspieler Herbert Eldracher in drei Sätzen souverän. Unsere Nummer 2 Bernhard Pohl musste sich wesentlich mehr anstrengen, konnte aber die Nummer 1 des Gegners in fünf Sätzen letztendlich doch bezwingen. Somit waren wir schon relativ gut unterwegs. Im mittleren Paarkreuz spielten wir dann 1:1. Unsere dritter Mann, Mario Kurz konnte sich dabei sehr gut in Szene setzen und gewann in fünf sehr spannenden Sätzen gegen seinen Gegner. Bärbel Hahn musste sich an diesem Abend leider der Nummer drei des Gegners in drei Sätzen geschlagen geben. Der Zwischenstand von nun 5:2 Punkten sollte doch Sicherheit für das letzte Paarkreuz geben. Und so war es auch, Joachim Grimm und Michael Hönig konnten jeweils in 3 Sätzen gewinnen. Bei einem Spielstand von nun 7:2 gingen wir in die zweite Runde. Herbert Eldracher konnte den Tisch in vier Sätzen als Sieger wieder verlassen und es blieb Bernhard Pohl vorbehalten den Sack zuzumachen. Dies klappte leider nicht und er musste sich in vier spannenden Sätzen geschlagen geben. Nun war Mario Kurz an der Reihe, aber auch hier hatte der Gegner das Quäntchen mehr Glück und gewann in vier engen Sätzen. Bei einem Spielstand von nun 8:4 Punkten durfte sich nun Bärbel Hahn versuchen den Matchpunkt zu holen. Dies gelang ihr auch in vier relativ sicher herausgespielten Sätzen. Somit konnten wir als Sieger nach Hause fahren und Münster nun punktgleich in der Tabelle überholen.

Das letzte Saisonspiel führt uns dann am Mittwoch nach Ostern zur DJK nach Münster und es gibt dort ein richtiges Endspiel um den „vierten“ Tabellenplatz.

Es spielten: Herbert Eldracher (2:0), Bernhard Pohl (1:1), Mario Kurz (1:1), Bärbel Hahn (1:1), Joachim Grimm (1:0) und Michael Hönig (1:0) sowie die Doppel Pohl/Grimm (1:0), Eldracher/Hahn (1:0) und Kurz/Hönig (0:1).