Mittwoch, 06.09.2017: TSV Richen l – Spvgg Groß-Umstadt lll (5:9)

Zum Auftakt in die neue Saison hatten wir direkt die Spvgg Groß-Umstadt zum Stadtderby zu Gast. In einem spannenden und ausgeglichenen Spiel konnten sich die Umstädter letztendlich knapp mit 9:5 durchsetzten.

Beide Mannschaften mussten kurzfristig mit Ersatz antreten. Während unser 1er-Doppel Kurz/Reichwein nach leichten Startschwierigkeiten klar in vier Sätzen gewann, mussten sich Haußner/Rösch trotz 2:0 Satzführung schließlich im fünften Satz geschlagen geben. Das Doppel 3 bescherte den Gästen dann die 2:1 Führung, die sie im Laufe des Spiels nicht mehr abgeben sollten. Die erste Einzelrunde verlief dann ausgeglichen: H. Kurz, U. Reichwein und C. Fassbender gewannen, mal mehr, mal weniger deutlich, ihre Spiele, dagegen mussten sich S. Haußner und B. Pohl jeweils in drei Sätzen, und M. Rösch im fünften Satz geschlagen geben. Auch die zweite Einzelrunde begann zunächst ausgeglichen, diesmal war es H. Kurz, der der starken Nr. 1 der Gäste knapp unterlag, zeitgleich konnte S. Haußner sein Spiel in vier Sätzen gewinnen. Schlechter lief es dann im mittleren Paarkreuz, sowohl U. Reichwein als auch M. Rösch gingen als Verlierer von der Platte. Den Schlusspunkt für die Umstädter holte dann G. Stinner, der seine an diesem Tag starke Leistung mit einem knappen 4-Satz-Sieg über C. Fassbender krönte.

Es spielten: Holger Kurz (1:1), Stefan Haußner (1:1), Uwe Reichwein (1:1), Matthias Rösch (0:2), Christian Fassbender (1:1) und Bernhard Pohl (0:1) sowie die Doppel Kurz/Reichwein (1:0), Haußner/Rösch (0:1) und Fassbender/Pohl (0:1).