Mittwoch, 13.12.2017, Pokal 1.KK: TSV Richen l – SV Sickenhofen l (3:4)

Nachdem wir in den letzten zwei Jahren jeweils die Pokalendrunde erreicht hatten, war diesmal bereits im Achtelfinale Endstation. Die Gäste aus Sickenhofen, gegen die wir erst eine Woche zuvor in der Verbandsrunde klar gewonnen hatten, waren diesmal in Bestbesetzung angetreten und zogen knapp in die nächste Runde ein.

Die ersten beiden Einzel zu Beginn verliefen zunächst wie erwartet: Während sich H. Kurz gegen den taktisch gestellten 2er der Gäste klar in drei Sätzen durchsetzten konnte, musste sich M. Rösch trotz guter Leistung der starken Nr.1 von Sickenhofen geschlagen geben. Im dritten Einzel zeigte S. Haußner eine tolle Leistung und brachte uns durch seinen Sieg mit 2:1 in Führung. Im anschließenden Doppel aber zogen H. Kurz und U. Reichwein in drei Sätzen den Kürzeren, und auch das folgende Einzel der beiden Spitzenspieler ging klar an die Gäste. Zwar brachte uns S. Haußner durch seinen zweiten Einzelsieg nochmals auf 3:3 heran, aber im abschließenden Einzel musste sich M. Rösch knapp in vier Sätzen geschlagen geben.

Es spielten: Holger Kurz (1:1), Matthias Rösch (0:2) und Stefan Haußner (2:0) sowie das Doppel Kurz/Reichwein (0:1).