Mittwoch, 22.03.2017: TSV Richen l – SV Sickenhofen l (3:9)

Im letzten Saisonspiel empfingen wir die Mannschaft aus Sickenhofen erneut in unserer Halle, da die Gäste ihr Heimrecht tauschen mussten. Dennoch verlief der Abend wie ein typisches Auswärtsspiel unserer Mannschaft in der Rückrunde, insbesondere in den Entscheidungssätzen konnten die Sickenhöfer ihren „Heimvorteil“ ausspielen.

Das Spiel begann mit zwei sehr engen Doppeln, sowohl Kurz/Reichwein als auch Haußner/Rösch gingen über fünf Sätze, leider aber jeweils mit dem besseren Ende für die Gäste. Nachdem auch unser Doppel 3 verlor, holte H. Kurz mit einem klaren 3-Satz-Sieg den ersten Punkt für unsere Mannschaft. Parallel dazu unterlag S. Haußner trotz guter Leistung dem Spitzenspieler der Gäste knapp. Auch die nächsten Einzel verliefen ausgeglichen, während U. Reichwein und M. Rösch souverän gewannen, mussten sich sowohl C. Fassbender als auch Ersatzmann B. Pohl im fünften Satz geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde konnte auch H. Kurz nichts gegen die Nr.1 der Gäste ausrichten, und schließlich besiegelten zwei weitere verlorene 5-Satz-Spiele die sicherlich zu hoch ausgefallene Niederlage unserer Mannschaft.

Trotzdem spielte unsere Mannschaft eine insgesamt gute Saison, war lange auf Augenhöhe mit der Tabellenspitze und wird voraussichtlich am Ende einen starken dritten Platz belegen. Zudem stellen wir mit Holger Kurz und Uwe Reichwein das beste Doppel der Klasse, und mit Uwe Reichwein und Matthias Rösch das mit Abstand beste dritte Paarkreuz der Rückrunde. Es spielten: Holger Kurz (1:1), Stefan Haußner (0:2), Christian Fassbender (0:2), Uwe Reichwein (1:0), Matthias Rösch (1:0) und Bernhard Pohl (0:1) sowie die Doppel Kurz/Reichwein (0:1), Haußner/Rösch (0:1) und Pohl/M. Kurz (0:1).