Zwei Niederlagen zum Rückrundenbeginn

Beide Mannschaften starteten jeweils mit einer Niederlage ins neue Jahr. Während die 2.Mannschaft emotionslos mit 0:1 gegen den SV Sickenhofen verlor, unterlag die 1.Mannschaft der 2.Vertretung von Germania Ober Roden mit 1:3.
1.Mannschaft
Auf schwer bespielbaren Boden entwickelte sich eine sehr unruhige Partie. Konnte man in den ersten 5-10 Minuten noch recht gefällig nach vorne spielen, so gelang dies mit zunehmender Spieldauer nicht mehr. Der sehr gut aufgelegte Florian Lajos spielte einen Pass in die Nahtstelle der gegnerischen Abwehr auf Marvin Forina. Dieser lief völlig allein gelassen auf den Torhüter zu. Leider konnte er den Ball nicht im Tor unterbringen. Ab diesem Zeitpunkt übernahm Ober Roden das Kommando. In der Offensive war der Gast sehr beweglich und erspielte sich einige Chancen. Bei den Gastgebern verbreitet sich mit zunehmender Spielzeit unerklärlicher Weise Nervosität. Dies führte dann zu vielen Abspielfehlern. In der 31.Minute führte solch ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung zum 0:1. Der gegnerische Stürmer schaltet blitzschnell um und ließ unserem Keeper keine Chance. Bereits in der 37.Minute folgte ebenfalls durch einen Fehler das 0:2. Damit war die Messe schon fast gelesen. In der zweiten Halbzeit versuchte man zwar das Spiel zu drehen, man merkte aber relativ schnell, dass uns an diesem Tag die Mittel fehlten. Als dann nach einem bösen Foul auch noch Florian Lajos verletzt ausgewechselt werden musste schien das Spiel gelaufen. In der 65. Minute fiel zudem noch das 0:3 und damit auch die Entscheidung. Einen kleinen Lichtblick gab es dann doch noch, als Lukas Eidmann in der 85. Minute einen über die rechte Seite schnell vorgetragenen Angriff per Kopf zum 1:3 abschließen konnte. Hier hat man ganz deutlich gesehen, dass der Gegner nicht unschlagbar gewesen ist. Immer wenn man schnell und direkt nach vorne spielte, war der Gast in der Abwehr anfällig. Leider gab es diese Spielzüge zu selten, so das am Ende die 1:3 Niederlage stand.
2.Mannschaft
Die 2.Mannschaft präsentierte sich in diesem wichtigen Spiel in einem schwachen Zustand. Gegen einen direkten Kontrahenten um den Klassenerhalt ließ man jeglichen Siegeswillen vermissen. Der Auftritt war Phasenweise so Blutleer, das man gar nicht mehr hinsehen wollte. Der Gegner aus Sickenhofen war keinesfalls überlegen. Was Sie unserem Team aber voraus hatten war der unbedingte Wille nicht zu verlieren. Somit war das 0:1 in der zweiten Halbzeit folgerichtig und der Sieg absolut verdient. Es bleibt festzuhalten, dass mit dieser Leistung der Klassenerhalt sehr schwer werden wird. In den kommenden Wochen sollte man unbedingt versuchen wieder in die Spur zu kommen. Die kommenden Gegner sind mit Sicherheit von einem anderen Kaliber.
Vorschau
Am kommenden Sonntag spielt die 1.Mannschaft bereits um 13:15 bei der 2.Mannschaft von TS Ober Roden. Die 2.Mannschaft spielt um 15 Uhr bei der DJK Dieburg.