Markus Heberer verlängert beim TSV

Der TSV 1908 Richen ist sehr glücklich darüber, dass 1B-Trainer Markus Heberer für ein weiteres Jahr in Richen unterschrieben hat!

Markus ist mittlerweile ein „Trainerurgestein“ am Richer Sportplatz und hat die 1B in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert. Aus der Münsterer Jugendarbeit kommend, hat er sich in den letzten Jahre in Richen etabliert. Seine Stärken liegen im freundschaftlichen Umgang mit der Mannschaft, ohne dabei sein klares Ziel, den Abstand zur 1A zu verringern und der intensive Austausch sowie Zusammenarbeit mit 1A-Trainer, Spielausschuss und Vorstand. Einige Spieler aus seinem Kader haben in den letzten Jahren den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft. Zusammen mit dem Verein werden wir auch in Zukunft verstärkt auf den Nachwuchs aus der Jugend setzen, um langfristig mit beiden Mannschaften konstante Erfolge zu erzielen.

Spielausschuss, Abteilung Fußball und auch Gesamtverein freuen sich auf ein weiteres Jahr der erfolgreichen Zusammenarbeit, dem hoffentlich noch viele folgen werden und wünschen Markus für seine Arbeit Fortune und Geschick.

Mit grün-weißen Grüßen

Harold Hugo
Abteilungsleiter Fußball

Kim Nowak neuer Trainer in Richen

Nach intensiven Beratungen im Spielausschuss und in den Vereinsgremien, ist nun die Entscheidung beim A-Ligisten TSV 1908 Richen gefallen. Kim Nowak übernimmt in der Funktion eines Spielertrainers die Verantwortung für die 1A-Mannschaft in Richen.
Der 37-jährige Eppertshäuser, der in der letzten Saison von der Hassia Dieburg zum TSV Richen wechselte, hat sich nach der kürzlichen Trennung von Mo Türkgülsün  sofort bereit erklärt, die Mannschaft und den Verein mit seinem Knowhow zu unterstützen. In der laufenden Saison hat Nowak als Spieler die Mannschaft auf verschiedenen Positionen verstärkt. Seine Stärke ist die Flexibilität, da Kim sowohl in der Abwehr als auch im Angriff einsetzbar ist. Seine Erfahrung, sein Engagement in der Mannschaft und neben dem Fußballplatz für die Abteilung Fussball, haben schließlich den Ausschlag für seine Verpflichtung gegeben. Spielausschussvorsitzender David Losada erhofft sich von Nowak mehr Konstanz in der Mannschaft und dass in den verbleibenden Spielen der Restrunde die zuletzt guten Leistungen gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellenbereich (z.B. die Siege gegen Viktoria Urberach oder TS Ober-Roden II) stabilisiert werden können. Nowack übernimmt eine auf vielen Positionen stark verjüngte und gestandene A-Liga Mannschaft, in der viel Potential für die Zukunft steckt. Am 23.1. startet Die Mannschaft mit Kim als neuem Chef an der Außenlinie in die Wintervorbereitung. Der TSV 08 Richen wünscht Kim viel Erfolg bei seiner nicht ganz einfachen Aufgabe und freut sich auf die Zusammenarbeit mit möglichst vielen grün-weißen Erfolgen in den kommenden Monaten.

TSV 1908 Richen e.V.
Harold Hugo
Abteilungsleiter

TSV 08 Richen trennt sich von Trainer Muharrem Türkgülsün

Nach vereinsinterner  Analyse der Hinrunde der laufenden Saison 2022/23
und der perspektivischen Ausrichtung für die Restrunde in der KLA Dieburg,
hat sich die sportliche Leitung der Abteilung Fußball des TSV 1908 Richen e.V. dazu
entschlossen, die Zusammenarbeit mit dem bisher verantwortlichen Trainer Muharrem Türkgülsün
in der Winterpause zu beenden.

Der Verein bedankt sich ausdrücklich für die von Muharrem für den Verein geleistete Arbeit und
betont, dass die Entscheidung ausschließlich aus sportlichen Gründen und nach reiflicher Überlegung
in den Vereinsgremien getroffen wurde. Der TSV 1908 Richen e.V. wünscht Mo für seine weitere Trainerlaufbahn
alles Gute und beendet einvernehmlich die seit Saisonbeginn 2022/23 bestehende Zusammenarbeit.
Für die restlichen Rundenspiele nach der Winterpause, strebt der Verein eine interne Interimslösung bis
Saisonende an.

TSV 1908 e.V.
Abteilung Fußball
Harold Hugo (Abteilungsleiter)

Videogruß von der Abteilung Fußball

Gratulation zur AH Stadtmeisterschaft

AH Stadtmeisterschaft am 24.07.2022 in Raibach
AH STADTMEISTER 2022: TSV Richen
2. Platz: SG Heubach/Wiebelsbach
3. Platz: SG AH Umstadt
4. Platz: SG Raibach/Groß-Umstadt

REWE Vereinsscheine

Jetzt wieder den TSV beim Einkaufen unterstützen.

Neues Angebot beim TSV: Individuelles Fördertraining mit Mariusz Rutkowski

Trainergespann für 2021/2022 nun komplett!

Eine erfreuliche Nachricht erreichte uns die Tage: Auch unser 1b-Coach Markus Heberer wird ein weiteres Jahr bei den #richerbuben dranhängen und sich um die Belange der zweiten Mannschaft kümmern. Von Vereinsseite war es der ausdrückliche Wunsch, mit Markus weiterzuarbeiten. Da nun das Trainerteam wieder vollständig ist, können an andere Stelle die Planungen forciert werden.

Hoffen wir auf eine baldige Wiederaufnahme des Sports, der uns so fehlt! Die sportlichen Weichen sind jedenfalls gestellt.

Erfreuliche Nachricht in schwerer Zeit!

Auch wenn keiner genau weiß, wie die aktuelle Saison zu Ende geht, wann beziehungsweise ob irgendwann weitergespielt wird, bereitet sich der TSV schon auf die Zukunft vor.

1a-Coach Dennis Stork und Torwarttrainer Klaus Fey werden sich auch in der Saison 21/22 um die sportlichen Belange der #richerbuben kümmern. Somit schafft der Verein auf entscheidenden Positionen weiterhin Kontinuität, um die Entwicklung der Mannschaft voranzutreiben.

Im Moment beherrschen andere Themen unseren Alltag. Dennoch, Vereinsarbeit und Vereinsleben sind immer noch Säulen unseres gesellschaftlichen Lebens und müssen weitergeführt werden. Da sind solche positiven Nachrichten mehr als willkommen!

Bleibt gesund 💚🤘

Scheine Sammeln für den TSV

Es ist wieder soweit: Bei allen REWE Einkäufen Scheine für den TSV 08 Richen sammeln, womit wir Sportgeräte kostenfrei bestellen können. Sammelt alle mit.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen