3. Platz bei der Stadtmeisterschaft in Raibach

Ein starker Auftritt unserer neu formierten 1a Mannschaft bei der Stadtmeisterschaft in Raibach wurde mit dem 3. Platz belohnt.

Mehr unter https://sgraibach-umstadt.de/Stadtmeisterschaft_2022

 

Protokoll JHV 2022

Niederschrift der ordentlichen Mitgliederversammlung des TSV 1908 Richen eV am Freitag, den 10.06.2022 im Sportheim des TSV Richen.

Teilnehmer:       Einschließlich des Vorstandes erschienen 24 Mitglieder.

Versammlungsleiter: Wolrad Claudy (1. Vorsitzender)

Protokollführer:   Wolrad Claudy

Wahlleiter:   Ulrich Heberer

Beginn:  19:30 Uhr                                                                                                    Ende: 21.30 Uhr

Tagesordnung:

  • Eröffnung
  • Totenehrung
  • Jahresberichte des Vorstandes
  • Vereinsehrungen
  • Jahresberichte der Abteilungsleiter
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahl des Vorstandes
  • Wahl der Kassenprüfer
  • Verschiedenes

  

  1. Eröffnung und Begrüßung

Der Vorsitzende Wolrad Claudy begrüßt die anwesenden Vereinsmitglieder. Er stellt fest, dass die Versammlung satzungsgemäß – schriftlich und auf dem vereinsüblichen Weg – mit Angabe der Tagesordnung einberufen wurde. Des Weiteren stellt er die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Mit dem Verlesen der Tagesordnung eröffnet er die Versammlung.

 2. Totenehrungen

Die Versammlung erhob sich, um den in 2021/22 verstorbenen Mitgliedern zu gedenken. Explizit sind unsere Gedanken bei Willi Weigel, Minni Duschek und und ihren Angehörigen.

.3. Jahresbericht des Vorstandes

               Jahresbericht des 1.Vorsitzenden                siehe Anlage

4. Vereinsehrungen

 

Peschek Roman 03.08.1980 41 01.12.1996 24
Bernhardt Marvin 05.01.1991 30 01.01.1996 25
Duschek Andre 01.02.1990 31 01.01.1996 25
Kowalzik Natascha 18.01.1989 32 01.01.1996 25
Meyer Dirk 25.09.1964 57 01.01.1996 25
Storck Dennis 01.09.1993 28 01.01.1996 25
Trautmann Anna 29.01.1996 25 01.02.1996 25
Wacker Andreas 21.02.1969 52 01.08.1996 25
Wagenknecht René 22.08.1973 48 21.03.1996 25
Buchheimer Ludwig 19.11.1940 81 01.01.1971 50
Heberer Rainer 12.10.1966 55 01.01.1971 50
Heberer Ulrich Dieter 27.09.1964 57 01.01.1971 50
Neufingerl Inge 31.05.1965 56 01.01.1971 50
Schweitzer Anita 30.01.1965 56 01.05.1971 50
Volland Mario 01.11.1959 62 01.01.1971 50

Die anwesenden Jubilare Roman Peschek, Ulrich und Rainer Heberer wurden geehrt.

5. Jahresbericht des Kassenwartes

Kevin Lang zog eine kurze wirtschaftliche Bilanz des vergangenen Geschäftsjahres und gab einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben. Erfreulicherweise konnte ein hoher 4 stelliger Betrag als Gewinn erwirtschaftet werden, obwohl Mindereinnahmen durch Corona zu bewältigen und sinkende Einnahmen der Mitgliedsbeiträge auszugleichen waren.

5. Jahresberichte der Abteilungsleiter

 Abteilung Gymnastik Birgit Krall

  • Abteilung Tischtennis Walter Lücking
  • Abteilung Tanz/Turnen/Gymnastik Katja Köbler
  • Abteilung Jugendfußball V. Wolrad Claudy
  • Abteilung AH Christoph Heueisen
  • Abteilung Fußball             V. Wolrad Claudy
  • Mitgliederverwaltung Ludwig Brenner

6. Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüfung wurde am 2.6.2022 durch die Kassenprüfer, Andreas Rösch und Ralf Duschek durchgeführt. Der anwesende Andreas Rösch bestätigte dem Kassenwart Kevin Lang eine vorbildliche und einwandfreie Kassenführung

7. Entlastung des Vorstandes

Andreas Rösch stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

 8. Neuwahl des Vorstandes

Als Wahlleiter wurde Ulrich Heberer einstimmig gewählt. Die Wahlergebnisse sind dem Wahlprotokoll zu entnehmen.

Der wiedergewählte Wolrad Claudy übernimmt nun wieder die Leitung der Versammlung. Katja Köbler bleibt durch Wiederwahl 2. Vorsitzende und Kevin Lang, wird zum Kassenwart gewählt, jeweils einstimmig.

  1. Wahl der Kassenprüfer

gewählt: Andreas Rösch und Ralf Duschek

Wahlergebnisse: siehe Wahlprotokoll

  

  1. Verschiedenes

Es wird angeregt die Wirtschaftlichkeit einer PV Anlage zu ermitteln.

Es wird angeregt durch durchgehende Wirtschaftsdienste einen möglichen Getränkeschwund zu verhindern.

Es wird empfohlen, den Eintritt bei Heimspielen konsequenter einzufordern und Nichtzahler mit Jahreskarten auszustatten.

 

Wolrad Claudy dankte den Anwesenden für die engagierte und konstruktive Mitarbeit sowie für ihr Kommen und schloss die Jahreshauptversammlung um 21.30 Uhr.

Radsportfreunde Rodgau machen Rast beim TSV

Über 600 Radler nutzten am Vatertag das Gelände des TSV als Verpflegungsstation Ihrer jährlichen Odenwaldrundfahrt. Die Teilnehmer waren rundum begeistert vom Ambiente am Sportplatz. Der Termin für 2023 ist bereits vorgemerkt.

Super Erfolg beim 2. FFH Fußball-Camp in Richen

Danke an das Trainer-Team für die Unterstützung aller Teilnehmer !

FFH-Fußballschule – Jetzt für Ostern Anmelden!

Nicht mehr lange bis zu den Osterferien – wir machen dich zum Profikicker!

Nach dem erfolgreichen ersten Jahr auf dem Vereinsgelände des TSV Richen kommt die FFH-Fußballschule 2022 erneut in den Osterferien für eine Woche Spiel und Spaß! Natürlich steht auch in diesem Jahr die Gesundheit der Kinder an erster Stelle. Ein speziell dafür entwickeltes Sicherheits- und Gesundheitskonzept sorgt dafür, dass die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zu jedem Zeitpunkt eingehalten werden.

 

In den Ferien können die Kids von ausgebildeten Trainern lernen und sich von Profi-Fußballern den einen oder anderen Tipp geben lassen. In der FFH-Fußballschule trainieren die 6 bis 14jährigen Kids mit Gleichaltrigen, schießen Tore, zaubern tolle Tricks auf den Rasen und lernen, wie sie als Verteidiger, Stürmer, Torwart oder Mittelfeldspieler eine gute Figur abgeben.

 

Der nächste Kurs in Richen findet vom 19.04.2022 bis 23.04.2022 statt.

 

Die FFH-Fußballschule ist für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren ausgelegt, die Spaß und Freude am Fußballspielen haben. Die Teilnehmer treffen gegen 9.30 Uhr am Stützpunkt ein und können nach dem Trainingstag um 15.30 Uhr wieder abgeholt werden. Die jungen Kicker durchlaufen in dieser Zeit mehrere, sorgfältig aufeinander abgestimmte Trainingsstationen. Um ca. 12 Uhr nehmen die Fußballschüler ein sportgerechtes Mittagessen ein, das garantiert nach dem Geschmack der hungrigen Mägen ist. Die Ausrüstung in Form von Trikot, Hosen und Stutzen stellt die FFH-Fußballschule. Diese Ausstattung dürfen die Kids auch nach dem Kurs mit nach Hause nehmen und damit immer wieder kicken oder es für Besuche in der Frankfurter PSD Bank Arena nutzen, wenn der FSV Frankfurt ein Spiel in der Regionalliga Südwest absolviert. So bekommen die Kids nämlich zu jeder Partie freien Eintritt!

 

Die FFH-Fußballschule verfolgt aber nicht nur ein fußballerisches Ziel, sondern kümmert sich auch um das Sozialverhalten der Kinder. Aspekte wie Integration, Toleranz und Fair Play werden geschult und haben bei unserer Fußballschule eine große Bedeutung. Hier lernen die Fußballkids das Miteinander, das Spielen im Team und die Einbindung vermeintlich „Schwächerer“ in das Team. Es wird das Sozialverhalten der Kinder gefördert und im Zuge dessen das „Fair Play Kind der Woche“ gekürt.

Der Preisträger, der sich durch besonders sozial vorbildliches Verhalten gegenüber Trainern und Mitspielern hervorgetan hat, erhält das Fair Play Trikot und zusätzlich fünf VIP-Tickets inklusive Parkschein für ein Heimspiel des FSV Frankfurt in der Regionalliga Südwest.

 

Also, jetzt schnell anmelden und dabei sein. Die Stützpunktleiter Dany Ribeiro und Roberto Labbadia sowie das Trainerteam freuen sich auf euch!

Weitere Informationen rund um die Fußballschule und zu den Kursterminen und zur Anmeldung gibt es auf der Homepage unter www.ffh-fussballschule.de

Besinnliche Adventszeit!

Erneut blicken wir voller Sorgen aber auch Hoffnungen am Jahresende auf, was uns das neue Jahr wohl bringen wird. Wieder müssen wir ein Sportjahr ohne Weihnachtsfeiern und Weihnachtsmarkt abschließen. Wie fehlt uns der Jahresrückblick in geselliger Runde. Was war, was bleibt, was kommt ? Mit Mühe konnten wir unser Sportprogramm durchführen, den Vereinsbetrieb am Laufen und die Mitgliederzahlen halbwegs stabil halten. Ehrenamtliches Engagement und das soziale Gemeinschaftsgefühl hat unter Corona sehr gelitten. Umso dankbarer sind wir über die vielen helfenden Hände bei Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen, das Engagement unser Übungsleiter und Funktionsträger, die Unterstützung unser Sponsoren und Werbepartner und nicht zuletzt den Einsatz unser Sportler. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und die Zuversicht auf ein besseres 2022. Vor allem bleibt gesund und dem TSV 08 Richen gewogen.

Der Vorstand.

Erfolgreiches Bubble-Soccer-Turnier ermöglicht erneut eine Spende über 1.000 € an die Tafel Dieburg

Der TSV 08 Richen und ihr langjähriger Partner, DVAG-Direktion Heiko Vogler packen in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie verstärkt mit an und unterstützen die Dieburger Tafel bei ihrem ehrenamtlichen Engagement. Wolfgang Blaseck, Vorsitzender der Tafel Dieburg e.V., nahm eine Spende über 1.000 € am Standort der Direktion für Deutsche Vermögensberatung in Groß-Umstadt entgegen.

Die 1.000€ sind der Erlös aus dem mittlerweile zweiten DVAG-Bubble-Soccer-Cup vom 28. August 2021 beim TSV 08 Richen und anschließender Club Night mit DJ KC. Unter ähnlichen Einschränkungen wie vor einem Jahr konnte das Event Corona-konform erneut erfolgreich durchgeführt werden. Zur Freude der Tafel Dieburg wurde deren ehrenamtliche Arbeit zur Unterstützung der von der Pandemie am härtesten betroffenen Menschen, wieder mit einem ansehnlichen Betrag bedacht.

Wolfgang Blaseck von der Dieburger Tafel bedankt sich für die großartige Unterstützung und die anhaltend gute Zusammenarbeit. „Diese Spende hilft uns sehr, während der Pandemie weiter vor Ort für Menschen in Not da zu sein.“

Besonders mit Blick auf die aktuell herausfordernde Situation intensiviert Heiko Vogler sein soziales Engagement in der Region durch die enge Kooperation mit dem TSV 08 Richen. Seine Direktion und der gemeinnützige Verein „Menschen brauchen Menschen e.V.“ unterstützen erneut die Arbeit der Dieburger Tafel. Dieses gemeinschaftliche Engagement ist die regionale Verlängerung der deutschlandweiten Kooperation zwischen Tafel Deutschland e.V. und der Deutschen Vermögensberatung.

DVAG Bubble Soccer Turnier erneut großer Erfolg

Am 28.8. fand unser zweites Bubble Soccer Turnier in der TSV Arena statt.

Dem Sieger winkten Meet&Greet Tickets mit Joey Kelly. Im Anschluß geb es von DJ KC richtig was auf die Ohren.

Das ließ sich selbst Dorian Gray Legende Gerd Schüler mit 80 Jahren nicht nehmen.

 

hier findet Ihr alle Turnier-Ergebnisse.

Bubblesoccer Turnier 2021 Ergebnisse[13180]

1. Richer Äpplerfest mit den OFC Waldis

Nach dem AH Kleinfeldturnier kam es zu einem besonderen Leckerbissen für alle Freunde des gepflegten Ballsports: Gerd’s Tradi-Elf trat als Einlagespiel gegen die OFC Waldis (Traditionsmannschaft von Kickers Offenbach) an. Die TSV Traditionsmannschaft setzte sich im Wesentlichen aus der letzten KOL Mannschaft von 2013, ergänzt durch Vorstandsmitglieder, zusammen. Zusammen- und eingestellt von Gerd Blitz ging der TSV konzentriert in das Spiel. Obwohl der ein oder andere bereits ein AH Turnier in den Beinen hatte, begegnete man dem spielerisch überlegenen Gegner auf Augenhöhe.

Nachdem der erste Ansturm der Offenbacher Waldis abgewehrt war, kam es zu den ersten Entlastungsangriffen. Bei einem dieser Konter enteilte Simon Blitz auf der rechten Seite seinem Gegenspieler. Die als Flanke gedachte Bogenlampe senkte sich hinter dem chancenlosen OFC Keeper ins Netz: 1:0 für Richen! Das hatten sich die ehemaligen Halbprofis so nicht gedacht, was in manch verbaler Auseinandersetzung mündete. Eine kleine Unachtsamkeit der Richer Abwehr in der Schluss Minute bescherte dem OFC den nicht unverdienten Ausgleich mit dem Halbzeitpfiff von Schiri Mai.

Überraschenderweise kam der TSV gestärkt aus der Halbzeitpause und hatte zunächst die klareren Chancen auf den Führungstreffer. Bei einem weiteren Konter von Simon Blitz ging diesem allein frei vorm gegnerischen Torwart die Kraft zum finalen Abschluss aus. Weitere Großchancen wurden vom erstklassigen OFC Keeper pariert. Die Partie wurde in dieser heiß umkämpften Phase durch einen Treffer der Waldis in Abseitsstellung entschieden. Der 3:1 Endstand war dann nur noch eine Konsequenz, zum Schluss die sehr stabile Abwehrreihe des TSV zu öffnen, um die letzte Möglichkeit zum Ausgleich zu nutzen.

Über die faire und kurzweilige Auseinandersetzung freuten sich zahlreiche Zuschauer. Mit Burgern, Bratwurst, Bier, Äppler und Cocktails bei Musik zweier ortsbekannter DJ´s wurden die Spielszenen und noch bis tief in die Nacht diskutiert. Nicht nur Turniersieger Wiebelsbach/Heubach zeigte sich mit vollem Einsatz in der dritten Halbzeit erkenntlich. Ein gelungener Sommertag ging zur Zufriedenheit aller zu Ende. Auch ein heftiges Gewitter am späten Abend konnte die Stimmung nicht trüben.

Aufstellung OFC Waldis: Stadler, Nagel, Fetter, Nix, Biehrer, Babic, Monetti, Tekie, Russ, Ziborius, Quanz, Natale, Jablonski, Döring

Aufstellung TSV 08: Schütz C., Schütz J., Sundermann, Perez, Peschek, Keiter, de Waal, Duschek, Blitz S., Claudy, Lang, Roth, Griessmann, Losada, Faria

JHV mit neuer Vereinshymne, Ehrungen und Wiederwahl des Vorstands

Am Freitag, den 2.7.2021 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV 08 Richen vor dem Vereinsheim statt. Situationsbedingt ungewöhnlich spät im Jahr, draußen und verständlicherweise noch zaghaft besucht. Erstmals in der 113-jährigen Geschichte des Vereins kam es zu zwei Saisonabbrüchen in allen Sportarten innerhalb eines Jahres. Das Vereinsleben war quasi in einem halbjährigen Winterschlaf, aus dem es nun zu erwachen gilt. Hierzu gab es mit der Vorstellung der neuen Vereinshymne gleich zu Beginn richtig was auf die Ohren, zum Mitsingen bedarf es aber noch einiger Wiederholungen. Nach Eröffnung der Versammlung, Feststellung der Beschlussfähigkeit sowie der Totenehrung stellte Vorsitzender Wolrad Claudy seinen Jahresbericht vor:

„Wir haben während der Pandemie versucht, die schwierige Situation angemessen zu meistern, nur verantwortbare Dinge zu tun, jedoch auch im Interesse des Vereins das Mögliche zu ermöglichen. Das war nicht immer ganz einfach, besonders sich für alles Mögliche rechtfertigen zu müssen. So gelang es uns, unsere in die Jahre gekommene Flutlichtanlage auf stromsparende LED-Beleuchtung umzustellen, mit dem ersten Bubble Soccer Turnier und viel politischer Prominenz zünftig einzuweihen, und selbige auch solide zu finanzieren. Im Sommer 2020 zumindest unter Hygienemaßnahmen etwas Sport zu treiben. Ostern 2021 konnte dann nach 5-monatigem Lockdown endlich die FFH Fußballschule in Richen erstmals stattfinden, nachdem sie im Vorjahr noch abgesagt werden musste. Bei über 60 teilnehmenden Kindern kann dies als Erfolg gewertet werden.

Positiv ist zu vermerken, dass auch trotz zahlreicher Investitionen nur ein moderater Verlust erwirtschaftet wurde, trotz des Ausfalles von Theater, Winzerfest und Altweiber-Fasching sowie anderer Veranstaltungen. Kevin Lang, unser Kassenwart wird später mehr zu den Zahlen sagen. Die Mitgliederzahlen bewegen sich leider weiterhin wie seit Jahren nach unten, wobei Gott sei Dank kein besonderer Corona-Effekt erkennbar ist.

Wenn ich in den Analen des Vereins die Jahresberichte meiner Vorgänger lese, tauchen immer wieder die gleichen Apelle auf, sich mehr zu engagieren, den Verein bei Arbeitseinsätzen zu unterstützen, die Festivitäten mit Anwesenheit und Diensten zu unterstützen, etc pp. An dieser Stelle möchte ich mich auf einen zentralen Punkt beschränken: die Zukunft des Vereins steht und fällt in erster Linie mit dem Sportangebot, und damit mit dem Engagement der Übungsleiter. Wir haben gute Möglichkeiten mit den vorhandenen Sportstätten, allein das Personal zum Nutzen der Möglichkeiten fehlt. Bieten wir mehr an, bekommen wir auch mehr Mitglieder, was für die Finanzierung der Sportstätten Voraussetzung ist – ein ewiger Kreislauf. Der Aderlass im Jugendfußball und im Kinderturnen kann nur durch neue Übungsleiter aufgehalten werden. Der demographische Wandel fordert mehr Angebote im Seniorenbereich.

Wir haben jedes Jahr in unsere Anlagen / Plätze sowie in Sportgeräte investiert, ohne die Rücklagen des Vereins anzugreifen, und dabei die Außenanlage zu einer begehrten Eventlocation entwickelt. Hier müssen wir weiter investieren, die Außenanlage vollends sturmfest zu machen und in eine neue Küche zur Erfüllung aller Hygieneanforderungen investieren. Die Plätze sind aufgrund der aufwendigen Pflege mittlerweile in sehr guten Zuständen, Mondlandschaften nach der Winterpause gehören der Vergangenheit an.

Aufgrund der allgemeinen Lage haben wir uns dazu entschlossen, am Samstag den 10.7. die 60 Jahrfeier unserer Fußballabteilung durch ein AH Turnier, dem ersten Richer Äpplercup mit einem Einlagespiel unserer Traditionsmannschaft gegen die OFC Waldies und anschließendem Äpplerfest zu begehen. Am 28.8. werden wir das Bubble Soccer Turnier wiederholen, in der Hoffnung hier neue Traditionen zu schaffen.

Am 4.7. ist Saisonauftakt der Senioren für eine hoffentlich nicht abbrechende neue Saison, in 2 Wochen feiert die Abteilung Tischtennis ihr Sommerfest, die Abteilung Dart ist wieder aktiv, Turnen und Tanzen startet durch, die Gymnastikdamen treffen sich wieder regelmäßig. Es fühlt sich gut an, dass wieder was getrieben wird, man sich wieder treffen kann, auch wenn es für eine Weile noch mit angezogener Handbremse geschieht.

Ich möchte mich für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung aller, vor allem des geschäftsführenden Vorstandes und Beirates, den Vorständen der Fördervereine, sowie meinen OSEMUG Mitstreitern bedanken, verbunden mit der Bitte, diese gute Arbeit auch in 2021/22 fortzusetzen. Vielen Dank auch an alle Sponsoren und Werbepartner, den Übungsleitern, Betreuern und Schiedsrichtern, aber auch an die Abstreuer und Rasenpfleger, unserem Hausmeisterteam, und die vielen Dienste von Eltern und Spielern bei Festen, am Spielfeldrand und in der Grillhütte.“

Im Anschluss wurden die Vereinsehrungen durchgeführt. Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden zum Teil in Abwesenheit die Gymnastikdamen Jutta Kowalzik, Beate Müller, Monika Reubold, Katharina Haindl, vom Tischtennis Bärbel Hahn, vom Fußball Simon Blitz, Alec Schübler und René Stelzer sowie Christopher Klein und Familie Claudy mit der silbernen Ehrennadel geehrt, für 50-jährige Mitgliedschaft Franz Lajos und Philipp Höger mit der goldenen Ehrennadel, ferner für das diamantene Vereinsjubiläum für über 60 Jahre Mitgliedschaft Manfred und Anni Ohl, Erika Buchheimer, Siglinde Brenner, Hartmut Richter, Karl Rittchen, Hans Sprenger und August Roth. Für letzteren gab es dann noch eine große Überraschung. Für sein 50-jähriges Engagement für den Richer Jugendfußball erhielt August Roth unter Stehenden Ovationen den DFB- Ehrenamtspreis des Fußballkreises. Wie kein anderer hat August Generationen an Kindern an den Fußball herangeführt und dafür begeistert. Seine Verabschiedung hat ein großes Loch im Verein hinterlassen, das kaum kompensiert werden konnte.

Danach gaben die Abteilungsleiter, Walter Lücking für Tischtennis, Birgit Krall für Gymnastik, Katja Köbler für Tanzen und Turnen, Harold Hugo für Fußball ihre Berichte aus den Abteilungen ab, bevor Kevin Lang einen fast ausgeglichen Haushalt trotz aller Investitionen und Widrigkeiten präsentieren konnte. Yannik Röttgerding berichtete von einer mangelfreien Kassenprüfung und beantragte die Entlastung des Vorstandes, der unter Wahlleiterin Birgit Krall mit Wolrad Claudy (1.Vorsitzender), Katja Köbler (2.Vorsitzende) und Kevin Lang (Kassenwart) einstimmig wiedergewählt wurde. Als neue Kassenprüfer wurden Ralf Duschek und Andreas Rösch bestimmt. Das beginnende Elfmeterschießen beim EM-Spiel Schweiz gegen Spanien erzwang eine kurze Unterbrechung der Versammlung, bevor nach leidenschaftlicher Aussprache Vorsitzender Wolrad Claudy die Versammlung schloß, nicht ohne die neue Vereinshymne erneut abspielen zu lassen.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen