Vorstand Archiv: allgemein

1. Richer Äpplerfest mit den OFC Waldis

Nach dem AH Kleinfeldturnier kam es zu einem besonderen Leckerbissen für alle Freunde des gepflegten Ballsports: Gerd’s Tradi-Elf trat als Einlagespiel gegen die OFC Waldis (Traditionsmannschaft von Kickers Offenbach) an. Die TSV Traditionsmannschaft setzte sich im Wesentlichen aus der letzten KOL Mannschaft von 2013, ergänzt durch Vorstandsmitglieder, zusammen. Zusammen- und eingestellt von Gerd Blitz ging der TSV konzentriert in das Spiel. Obwohl der ein oder andere bereits ein AH Turnier in den Beinen hatte, begegnete man dem spielerisch überlegenen Gegner auf Augenhöhe.

Nachdem der erste Ansturm der Offenbacher Waldis abgewehrt war, kam es zu den ersten Entlastungsangriffen. Bei einem dieser Konter enteilte Simon Blitz auf der rechten Seite seinem Gegenspieler. Die als Flanke gedachte Bogenlampe senkte sich hinter dem chancenlosen OFC Keeper ins Netz: 1:0 für Richen! Das hatten sich die ehemaligen Halbprofis so nicht gedacht, was in manch verbaler Auseinandersetzung mündete. Eine kleine Unachtsamkeit der Richer Abwehr in der Schluss Minute bescherte dem OFC den nicht unverdienten Ausgleich mit dem Halbzeitpfiff von Schiri Mai.

Überraschenderweise kam der TSV gestärkt aus der Halbzeitpause und hatte zunächst die klareren Chancen auf den Führungstreffer. Bei einem weiteren Konter von Simon Blitz ging diesem allein frei vorm gegnerischen Torwart die Kraft zum finalen Abschluss aus. Weitere Großchancen wurden vom erstklassigen OFC Keeper pariert. Die Partie wurde in dieser heiß umkämpften Phase durch einen Treffer der Waldis in Abseitsstellung entschieden. Der 3:1 Endstand war dann nur noch eine Konsequenz, zum Schluss die sehr stabile Abwehrreihe des TSV zu öffnen, um die letzte Möglichkeit zum Ausgleich zu nutzen.

Über die faire und kurzweilige Auseinandersetzung freuten sich zahlreiche Zuschauer. Mit Burgern, Bratwurst, Bier, Äppler und Cocktails bei Musik zweier ortsbekannter DJ´s wurden die Spielszenen und noch bis tief in die Nacht diskutiert. Nicht nur Turniersieger Wiebelsbach/Heubach zeigte sich mit vollem Einsatz in der dritten Halbzeit erkenntlich. Ein gelungener Sommertag ging zur Zufriedenheit aller zu Ende. Auch ein heftiges Gewitter am späten Abend konnte die Stimmung nicht trüben.

Aufstellung OFC Waldis: Stadler, Nagel, Fetter, Nix, Biehrer, Babic, Monetti, Tekie, Russ, Ziborius, Quanz, Natale, Jablonski, Döring

Aufstellung TSV 08: Schütz C., Schütz J., Sundermann, Perez, Peschek, Keiter, de Waal, Duschek, Blitz S., Claudy, Lang, Roth, Griessmann, Losada, Faria

JHV mit neuer Vereinshymne, Ehrungen und Wiederwahl des Vorstands

Am Freitag, den 2.7.2021 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV 08 Richen vor dem Vereinsheim statt. Situationsbedingt ungewöhnlich spät im Jahr, draußen und verständlicherweise noch zaghaft besucht. Erstmals in der 113-jährigen Geschichte des Vereins kam es zu zwei Saisonabbrüchen in allen Sportarten innerhalb eines Jahres. Das Vereinsleben war quasi in einem halbjährigen Winterschlaf, aus dem es nun zu erwachen gilt. Hierzu gab es mit der Vorstellung der neuen Vereinshymne gleich zu Beginn richtig was auf die Ohren, zum Mitsingen bedarf es aber noch einiger Wiederholungen. Nach Eröffnung der Versammlung, Feststellung der Beschlussfähigkeit sowie der Totenehrung stellte Vorsitzender Wolrad Claudy seinen Jahresbericht vor:

„Wir haben während der Pandemie versucht, die schwierige Situation angemessen zu meistern, nur verantwortbare Dinge zu tun, jedoch auch im Interesse des Vereins das Mögliche zu ermöglichen. Das war nicht immer ganz einfach, besonders sich für alles Mögliche rechtfertigen zu müssen. So gelang es uns, unsere in die Jahre gekommene Flutlichtanlage auf stromsparende LED-Beleuchtung umzustellen, mit dem ersten Bubble Soccer Turnier und viel politischer Prominenz zünftig einzuweihen, und selbige auch solide zu finanzieren. Im Sommer 2020 zumindest unter Hygienemaßnahmen etwas Sport zu treiben. Ostern 2021 konnte dann nach 5-monatigem Lockdown endlich die FFH Fußballschule in Richen erstmals stattfinden, nachdem sie im Vorjahr noch abgesagt werden musste. Bei über 60 teilnehmenden Kindern kann dies als Erfolg gewertet werden.

Positiv ist zu vermerken, dass auch trotz zahlreicher Investitionen nur ein moderater Verlust erwirtschaftet wurde, trotz des Ausfalles von Theater, Winzerfest und Altweiber-Fasching sowie anderer Veranstaltungen. Kevin Lang, unser Kassenwart wird später mehr zu den Zahlen sagen. Die Mitgliederzahlen bewegen sich leider weiterhin wie seit Jahren nach unten, wobei Gott sei Dank kein besonderer Corona-Effekt erkennbar ist.

Wenn ich in den Analen des Vereins die Jahresberichte meiner Vorgänger lese, tauchen immer wieder die gleichen Apelle auf, sich mehr zu engagieren, den Verein bei Arbeitseinsätzen zu unterstützen, die Festivitäten mit Anwesenheit und Diensten zu unterstützen, etc pp. An dieser Stelle möchte ich mich auf einen zentralen Punkt beschränken: die Zukunft des Vereins steht und fällt in erster Linie mit dem Sportangebot, und damit mit dem Engagement der Übungsleiter. Wir haben gute Möglichkeiten mit den vorhandenen Sportstätten, allein das Personal zum Nutzen der Möglichkeiten fehlt. Bieten wir mehr an, bekommen wir auch mehr Mitglieder, was für die Finanzierung der Sportstätten Voraussetzung ist – ein ewiger Kreislauf. Der Aderlass im Jugendfußball und im Kinderturnen kann nur durch neue Übungsleiter aufgehalten werden. Der demographische Wandel fordert mehr Angebote im Seniorenbereich.

Wir haben jedes Jahr in unsere Anlagen / Plätze sowie in Sportgeräte investiert, ohne die Rücklagen des Vereins anzugreifen, und dabei die Außenanlage zu einer begehrten Eventlocation entwickelt. Hier müssen wir weiter investieren, die Außenanlage vollends sturmfest zu machen und in eine neue Küche zur Erfüllung aller Hygieneanforderungen investieren. Die Plätze sind aufgrund der aufwendigen Pflege mittlerweile in sehr guten Zuständen, Mondlandschaften nach der Winterpause gehören der Vergangenheit an.

Aufgrund der allgemeinen Lage haben wir uns dazu entschlossen, am Samstag den 10.7. die 60 Jahrfeier unserer Fußballabteilung durch ein AH Turnier, dem ersten Richer Äpplercup mit einem Einlagespiel unserer Traditionsmannschaft gegen die OFC Waldies und anschließendem Äpplerfest zu begehen. Am 28.8. werden wir das Bubble Soccer Turnier wiederholen, in der Hoffnung hier neue Traditionen zu schaffen.

Am 4.7. ist Saisonauftakt der Senioren für eine hoffentlich nicht abbrechende neue Saison, in 2 Wochen feiert die Abteilung Tischtennis ihr Sommerfest, die Abteilung Dart ist wieder aktiv, Turnen und Tanzen startet durch, die Gymnastikdamen treffen sich wieder regelmäßig. Es fühlt sich gut an, dass wieder was getrieben wird, man sich wieder treffen kann, auch wenn es für eine Weile noch mit angezogener Handbremse geschieht.

Ich möchte mich für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung aller, vor allem des geschäftsführenden Vorstandes und Beirates, den Vorständen der Fördervereine, sowie meinen OSEMUG Mitstreitern bedanken, verbunden mit der Bitte, diese gute Arbeit auch in 2021/22 fortzusetzen. Vielen Dank auch an alle Sponsoren und Werbepartner, den Übungsleitern, Betreuern und Schiedsrichtern, aber auch an die Abstreuer und Rasenpfleger, unserem Hausmeisterteam, und die vielen Dienste von Eltern und Spielern bei Festen, am Spielfeldrand und in der Grillhütte.“

Im Anschluss wurden die Vereinsehrungen durchgeführt. Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden zum Teil in Abwesenheit die Gymnastikdamen Jutta Kowalzik, Beate Müller, Monika Reubold, Katharina Haindl, vom Tischtennis Bärbel Hahn, vom Fußball Simon Blitz, Alec Schübler und René Stelzer sowie Christopher Klein und Familie Claudy mit der silbernen Ehrennadel geehrt, für 50-jährige Mitgliedschaft Franz Lajos und Philipp Höger mit der goldenen Ehrennadel, ferner für das diamantene Vereinsjubiläum für über 60 Jahre Mitgliedschaft Manfred und Anni Ohl, Erika Buchheimer, Siglinde Brenner, Hartmut Richter, Karl Rittchen, Hans Sprenger und August Roth. Für letzteren gab es dann noch eine große Überraschung. Für sein 50-jähriges Engagement für den Richer Jugendfußball erhielt August Roth unter Stehenden Ovationen den DFB- Ehrenamtspreis des Fußballkreises. Wie kein anderer hat August Generationen an Kindern an den Fußball herangeführt und dafür begeistert. Seine Verabschiedung hat ein großes Loch im Verein hinterlassen, das kaum kompensiert werden konnte.

Danach gaben die Abteilungsleiter, Walter Lücking für Tischtennis, Birgit Krall für Gymnastik, Katja Köbler für Tanzen und Turnen, Harold Hugo für Fußball ihre Berichte aus den Abteilungen ab, bevor Kevin Lang einen fast ausgeglichen Haushalt trotz aller Investitionen und Widrigkeiten präsentieren konnte. Yannik Röttgerding berichtete von einer mangelfreien Kassenprüfung und beantragte die Entlastung des Vorstandes, der unter Wahlleiterin Birgit Krall mit Wolrad Claudy (1.Vorsitzender), Katja Köbler (2.Vorsitzende) und Kevin Lang (Kassenwart) einstimmig wiedergewählt wurde. Als neue Kassenprüfer wurden Ralf Duschek und Andreas Rösch bestimmt. Das beginnende Elfmeterschießen beim EM-Spiel Schweiz gegen Spanien erzwang eine kurze Unterbrechung der Versammlung, bevor nach leidenschaftlicher Aussprache Vorsitzender Wolrad Claudy die Versammlung schloß, nicht ohne die neue Vereinshymne erneut abspielen zu lassen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Endlich können wir unsere Vereinsaktivitäten wieder aufnehmen. Mehr als je zuvor brauchen wir für unseren Neustart Eure volle Unterstützung. Wir laden hiermit alle Mitglieder des TSV 1908 Richen e.V. recht herzlich zur Jahreshauptversammlung 2021 sowie zu Vereinsehrungen zum 60-jährigen Bestehen der Abteilung Fußball ein. Die Veranstaltung findet am

     Freitag, den 2. Juli 2021 um 19.30 Uhr

draußen vor unserem Vereinsheim statt.

 Tagesordnung:    

         19.30h         Jahreshauptversammlung 2021

  1. Eröffnung
  2. Totenehrung
  3. Jahresberichte des Vorstandes
  4. Vereinsehrungen
  5. Jahresberichte der Abteilungsleiter
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Neuwahl des Vorstandes
  9. Wahl der Kassenprüfer
  10. Verschiedenes

Wir würden uns über eine rege Teilnahme sehr freuen! Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 30. Juni 2021 beim Vorstand einzureichen.

Am Samstag, den 10. Juli findet dann zur 60 Jahrfeier ein AH Turnier mit anschließendem geselligen Vereinsabend statt. Für Verköstigung und Musik ist gesorgt. Die gute Laune bringen bitte alle Freunde und Unterstützer des TSV mit. Wir freuen uns, Euch endlich wieder auf unserem Sportgelände begrüßen zu können.

Der Vorstand.

Jahreshauptversammlung & 2021 Mitgliedsbeiträge

Aufgrund der anhaltend schwierigen Pandemielage haben wir uns dazu durchgerungen, die diesjährige Jahreshauptversammlung in den Sommer zu verlegen. Wir planen sie in Verbindung mit der anstehenden 60 Jahrfeier unserer Abteilung Fußball bei etwas mehr Planungssicherheit neu anzusetzen.

Die 2021 Mitgliedsbeiträge werden entsprechend erst im Juni vor der JHV eingezogen.

Danke für Euer Verständnis.

Der Vorstand.

Spende über 1.000 € und 1.000 Schutzmasken: Tafel Dieburg freut sich über Unterstützung

Der TSV 08 Richen und ihr langjähriger Partner, DVAG-Direktion Heiko Vogler packen in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie verstärkt mit an und unterstützen die Dieburger Tafel bei ihrem ehrenamtlichen Engagement. Wolfgang Blaseck, Vorsitzender der Tafel Dieburg e.V., nahm eine Spende über 1.000 € und 1.000 Mund-Nasen-Masken zum Schutz vor dem COVID-19 Virus am Standort der Direktion für Deutsche Vermögensberatung in Groß-Umstadt entgegen.

Die 1.000€ sind der Erlös aus dem DVAG-Bubble-Soccer-Cup vom 12. September 2020 beim TSV 08 Richen e.V. im Rahmen der Einweihung der neuen LED-Flutlichtanlage. Die Übergabe der 1.000 Schutzmasken ist Heiko Vogler‘s nächster Schritt seiner langfristig angelegten Unterstützung der Tafel: „Wenn man gemeinsam an einem Strang zieht, kann man vieles bewirken. Es ist für mich und mein Team eine Herzensangelegenheit, mit dieser Kooperation in der Region gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.“

Blaseck von der Dieburger Tafel freut sich über die großartige Unterstützung und die enge Zusammenarbeit. „Die Schutzmasken verteilen wir an unsere Mitarbeiter in der Lebensmittelausgabe, alle Fahrer und selbstverständlich auch an unsere Tafel-Kunden. Wir weisen an unseren Ausgabetagen stetig auf das Tragen von Masken hin und leisten so auch eine achtsame gesellschaftliche Aufgabe im sozialen, derzeit COVID-19 bestimmten Miteinander. Diese Spende hilft uns sehr, unter den Corona-Bedingungen weiter vor Ort für Menschen in Not da zu sein.“

Im Raum Groß-Umstadt berät Heiko Vogler mit seinem Team branchenübergreifend und persönlich rund um die Themen Finanzen, Vorsorge und Absicherung. Besonders mit Blick auf die gegenwärtige Situation baut er sein soziales Engagement in der Region durch die enge Kooperation mit lokalen Vereinen und der Dieburger Tafel aus und hilft bei Bedarf. Daher unterstützen er und der gemeinnützige Verein „Menschen brauchen Menschen e.V.“ die Arbeit der Dieburger Tafel. Dieses gemeinschaftliche Engagement ist die regionale Verlängerung der deutschlandweiten Kooperation zwischen Tafel Deutschland e.V. und der Deutschen Vermögensberatung.

Über die Tafel Dieburg e.V.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 registrierte die Dieburger Tafel etwa 3.500 bedürftige Kunden. Pro Ausgabetag versorgt das Team der Ehrenamtlichen zwischen 80 und 120 Familien mit Lebensmitteln und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung bedürftiger Kinder und Jugendliche.

Über Menschen brauchen Menschen e.V.

„Menschen brauchen Menschen e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Lebensgrundlagen und -bedingungen in der Gesellschaft nachhaltig zu stärken und zu fördern. Daher unterstützt er insbesondere Projekte und Organisationen aus den Bereichen Bildung & Entwicklungsförderung, Forschung und Wissenschaft, sowie Natur- und Umweltschutz. Der gemeinnützige Verein wird maßgeblich von der Deutschen Vermögensberatung unterstützt.

Der Vorstand.

Der Spielbetrieb ist bis Jahresende ausgesetzt!

Mit folgender Mitteilung des HFV wird der Spielbetrieb im Fußball bis zunächst Jahresende ausgesetzt.

HFV_kompakt_2020_10_29_V05

Fast schon zynisch ist der Verweis auf eSport Aktivitäten in diesem Zusammenhang.

 

Volksbank Sparwochen: Jetzt Teilnehmen

WIR BRAUCHEN EURE STIMME: BITTE VOTEN

www.voba-online.de/sparwochen-voting

Übergabe gespendeter Fair Trade Bälle

Erster Stadtrat Alois Mach (Vertreter der Stadt Groß-Umstadt – Initiator) und Malermeister Karl-Ludwig Scharnweber (Sponsor) übergeben 20 Fair Trade Bälle (https://www.fairtrade-deutschland.de/produkte/sportbaelle/hintergrund-fairtrade-sportbaelle) an den TSV 08 Richen.

Im Hintergrund die C-Jugend des JFV 2016 Groß-Umstadt (gemeinsame Jugend fast aller Umstädter Vereine), die sich über die Bälle freuen.
Die Stadt Groß-Umstadt ist Fair Trade Stadt und hat die Ballaktion vor Jahren initiiert. Zum 5. Mal wurde am 29.9.2020 ein Verein mit Fair Trade Bällen versorgt. Der Sponsor hat einen Malerbetrieb in Richen und hat den Verein auch in der Vergangenheit schon unterstützt. Wir sagen Danke für die großzügige Spende und anhaltende Unterstützung.
Der Vorstand

Nachlese zum DVAG Bubble Soccer Cup und Nacht der Vereine

Vielen Dank an alle Helfer, Gäste und Bubble Soccer Spieler für die disziplinierte Einhaltung unseres Hygiene-Konzeptes, um dies einmalige Freiluftereignis zu ermöglichen. Herzlichen Dank auch an das Verständnis der Anwohner. Bei denen die sich dennoch gestört fühlten, möchten wir uns hiermit vielfach entschuldigen.

Die Tafel Dieburg freut sich auf eine Spende von 1.000 € von der DVAG und dem TSV 08 Richen sowie die Abteilung Fußball auf einen Beitrag zur neuen LED Flutlichtanlage.

Ein Wort in eigener Sache: Man kann durchaus über Sinn und Durchführung der Veranstaltung geteilter Meinung sein, aber Ehrenamtler bei ihrem Engagement für die Allgemeinheit zu beschimpfen, beleidigen und bedrohen (persönlich sowie in den sogenannten sozialen Medien) geht gar nicht. Corona hat offensichtlich unser beschauliches dörfliches Zusammenleben nachhaltig beschädigt.

VG der Vorstand.

DVAG Bubble Soccer Cup, offizielle Flutlichteinweihung und Nacht der Vereine mit DJKC am 12.9.

Am 12.9. um 14 Uhr startet der erste DVAG Bubble Soccer Cup. Hobby-Teams und Freundeskreise aus jeweils 5 Personen treten im Turniermodus mit viel Spaß gegeneinander an. Zahlreiche Aktivitäten wie Torwandschießen und Tauziehen verkürzen die Zeit zwischen den Spielen. Die kulinarische Versorgung und Kinderbelustigung runden das Nachmittagsprogramm ab. Um 19h kommt es zur Siegerehrung sowie der offiziellen Einweihung unseres neuen LED-Flutlichtes mit zahlreichen Ehrengästen aus Stadt, Kreis, Land und Verbänden. Oliver Schröbel sorgt als Grillmaster für das leibliche Wohl. Der Abend wir mit der zweiten Nacht der Vereine (powered by DVAG) abgerundet, wo wir mit AHA und Vernunft in aller Bescheidenheit etwas Winzerfestatmosphäre auf unserem weitläufigen Sportgelände erzeugen wollen. Mit DJ KC ist es uns gelungen einen namhaften DJ in der House Musikszene für den Abend zu gewinnen, um mit Spaß und Freude ein paar Stunden den Alltag hinter uns zu lassen.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen