Samstag, 22.04.2017, Jugend: TSV Richen – SV St. Stephan Griesheim lll (8:2)

Im letzten Spiel dieser Saison gewannen wir gegen die Gäste aus Grießheim klar mit 8:2 und behielten somit unsere weiße Weste von 12 Siegen in 12 Spielen.

Da Fritz kurzfristig ausfiel und Max zwar wieder in der Halle war, aber nach seiner Verletzungspause noch nicht spielen konnte, traten wir zu dritt an. Doch auch die Gäste hatten Personalsorgen und waren sogar nur mit 2 Spielern angereist, wodurch wir bereits drei Einzel kampflos gewonnen hatten. Das Doppel zu Beginn aber ging an die Gäste, die sich nach fünf spannenden Sätzen schließlich knapp durchsetzten. Die ersten Einzel konnten wir allesamt für uns entscheiden, Fabian gewann in drei, Philipp und Lucas in jeweils vier Sätzen. Im Anschluss schaffte es Fabian dann, in seinem letzten Einzel der Runde seine erste Saisonniederlage zu kassieren, er musste sich in fünf Sätzen geschlagen geben. Während Philipp anschließend auch sein zweites Einzel in vier Sätzen gewann, zeigte Lucas zum Abschluss noch einmal eine starke Leistung und besiegte die Nr.1 der Gäste nach 1:2 Rückstand noch im fünften Satz.

Alles in allem also haben unsere Jungs eine überragende Saison gespielt und völlig verdient ihre erste Meisterschaft geholt. Zudem stellen wir mit Fabian den besten Spieler und mit Fabian und Fritz das beste Doppel der Runde.

Es spielten: Fabian Lehr (2:1), Philipp Novotny (3:0) und Lucas Naumann (3:0) sowie das Doppel Novotny/Naumann (0:1).