Donnerstag, 15.03.2018, Jugend: TG Bessungen – TSV Richen (7:3)

Optimistisch fuhren wir nach Bessungen, denn wir aus der oberen Tabellenhälfte traten   gegen eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte an. Es setzte jedoch eine so nicht erwartete Niederlage. Es ist müßig zu fragen, ob es Überheblichkeit war oder schlechte Form oder gute Form des Gegners. Zusätzlich war auch Pech dabei, so wurden alle 3 Spiele, die in den Entscheidungssatz gingen, verloren.

Schon der Ausgang des einzigen Doppels hätte uns zu denken geben können, denn dies verloren Fabian und Fritz mit 1:3. Da aber parallel Philipp sein Spiel 3:0 für sich entscheiden konnte, waren wir noch guter Hoffnung. Als aber zwei unnötige 5-Satz-Niederlagen durch Fabian und Fritz folgten und auch Philipp der starken Nummer 1 des Gegners unterlag, schwand die Hoffnung auf einen Erfolg, denn wir lagen jetzt schon mit 1:4 hinten. Einem 3:0 Sieg von Fritz folgte das beste Spiel des Tages der beiden Nummer 1 Spieler. Leider verlor Fabian dieses Spiel im Entscheidungssatz, wenn er auch zuvor den spannendsten Satz mit 22:20 für sich entscheiden konnte. Nach 0:3 Niederlagen von Philipp und Fritz war der klare 3:0 Erfolg von Fabian nur noch Ergebnis-Kosmetik zum 3:7 Endstand.

Es spielten: Fabian Lehr (1:2), Philipp Novotny (1:2) und Fritz Stromer (1:2) sowie das Doppel Lehr/Stromer (0:1).