Tischtennis Archiv: Allgemein

Ein Tischtennisevent der besonderen Art

Am Freitag, den 20.10.2017, war es soweit. In unserer Halle kamen die Fußballer und die Tischtennisspieler des TSV Richen zusammen und spielten, wie bei gegenseitigen Besuchen von Verbandsspielen – Fußballer kamen zum Tischtennis, Tischtennisspieler gingen zum Fußballspiel auf den Richer Sportplatz – verabredet, ein gemeinsames Tischtennisturnier aus. Weiterlesen

60 Jahre Tischtennis beim TSV Richen

Am 10.06.2017 feierte die Abteilung Tischtennis ihr Jubiläum „60 Jahre Spielbetrieb“ am Sportheim des TSV 1908 Richen. Eingeladen waren, jeweils mit Anhang: Die Spieler, ehemalige Spieler und der Vorstand des TSV und es waren viele gekommen. Fast alle Spieler waren da, der komplette geschäftsführende Vorstand des TSV und so einige Ehemalige. Weiterlesen

Ehrenmitgliedschaft Konrad Lehr

Die Erstspielberechtigung unseres Gründungsmitglieds Konrad Lehr stammt aus dem Jahr 1957. Seitdem hat Konrad in all den Jahren am Spielbetrieb teilgenommen, und hat zudem über viele Jahre die Jugend trainiert. Die abgelaufene Saison war die 60ste des mittlerweile 83 Jahre alten Spielers. Im TSV ist er seit 70 Jahren Mitglied. Aus diesen Gründen wurde Konrad die höchste Ehrung zuteil, die der TSV 1908 Richen vergibt: Die Ehrenmitgliedschaft. Der 1. Vorsitzende des TSV Richen, Wolrad Claudy, würdigte ihn und nahm die Ehrung des sichtlich gerührten Konrad Lehr vor.

Vereinsmeisterschaften 2017

Holger Kurz erneut Vereinsmeister!

Am 02.06.2017 spielten wir den diesjährigen Vereinsmeister der Tischtennisabteilung des TSV Richen aus. 12(13) Akteure (Christian musste verletzungsbedingt nach dem ersten Vorrundenspiel aufgeben) trotzten den drückenden Wetterbedingungen und lieferten sich spannende und hochklassige Matches. Auch Wolrad Claudy und Mario Volland vom Vorstand des TSV Richen ließen es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen und den Teilnehmern viel Erfolg zu wünschen.

Um die bestmögliche Balance bei der Anzahl der Spiele für jeden hinzubekommen, spielten wir dieses Jahr in drei Gruppen zu je vier Spielern, wobei die beiden ersten jeder Gruppe und die zwei besten Gruppendritten in die KO-Phase kommen sollten. Bei der Einteilung setzten wir auf unser bewährtes System, die Gruppenköpfe nach TTR-Wert zu setzten und danach immer die nächsten drei Spieler der Rangliste auf die verschiedenen Gruppen zuzulosen.

In Gruppe 1 setzte sich, souverän mit 3:0 Siegen und 9:1 Sätzen, Holger Kurz durch. Ebenfalls für das Viertelfinale qualifizierte sich sein Sohn Mario, der sich denkbar knapp mit zweimal 3:2 gegen Walter Lücking und Richard Thiel behaupten konnte. Als einer der beiden besten Gruppendritten kam zudem Walter weiter. Auch in Gruppe 2 sicherte sich der Favorit Stefan Haußner den ersten Platz, im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg verwies er Matthias Rösch auf den zweiten Rang. Platz drei und vier gingen an Felix Thiel und Dieter Kaufmann, wobei Felix nur aufgrund eines zu wenig gewonnenen Satzes die Qualifikation für das Viertelfinale verpasste. In der dritten Gruppe setzte sich Uwe Reichwein knapp vor Rudi Rösch, Joachim Grimm und Jenny Eldracher durch, wobei auch Joachim als bester Gruppendritter das Viertelfinale erreichte.

Bevor die KO-Spiele begannen, wurden zunächst im System Jeder gegen Jeden die Platzierungen 8 bis 12 ausgespielt. Mit drei Siegen in drei Spielen setzte sich hier Felix durch, die weiteren Plätze belegten Jenny, Dieter und Richard. Nun standen die Viertelfinals an: Stefan gewann sein Spiel gegen Rudi klar in drei Sätzen, ebenso keine Chance hatte Mario gegen Uwe. Während auch Holger gegen Joachim souverän gewann, hatte Matthias deutlich mehr Mühe und setzte sich nur knapp in fünf Sätzen gegen Walter durch. Daraus ergaben sich die Halbfinalpaarungen Uwe vs. Stefan und, wie im vergangenen Jahr, Holger gegen Matthias. Das erste Halbfinale konnte Uwe für sich entscheiden, er gewann nach verlorenem ersten Satz schließlich mit 3:1. Am anderen Tisch begegneten sich Holger und Matthias zunächst auf Augenhöhe, doch nachdem Matthias die ersten beiden Sätze mit 13:15 und 12:14 abgeben musste, konnte er nichts mehr entgegensetzen und Holger zog mit 3:0 ins Finale ein. Das Endspiel schließlich war das absolute Highlight des Abends: Nachdem Uwe einen überragenden Start hinlegte und mit 2:0 Sätzen in Führung ging, kämpfte sich Holger ins Spiel zurück, glich auf 2:2 aus und erzwang somit den entscheidenden fünften Satz. In diesem lieferten sich dann beide bis zum Schluss ein ausgeglichenes Duell, schließlich mit dem glücklicheren Ende für Holger, der sich damit erneut zum Vereinsmeister krönen konnte. Glückwusch!

Bei der abschließenden Siegerehrung verteilte dann Abteilungsleiter Walter Lücking Urkunden an die drittplatzierten Stefan Haußner und Matthias Rösch, an Vizevereinsmeister Uwe Reichwein und den Siegerpokal an unseren alten und neuen Vereinsmeister, Holger Kurz.

1. Mannschaft und 2. Mannschaft Vizekreispokalsieger

In der aktuellen Saison 2016/17 gelang es den Tischtennisspielern des TSV Richen zum ersten Mal, mit zwei unserer drei aktiven Mannschaften an der Kreispokalendrunde teilzunehmen. Schon in den beiden letzten Jahren waren wir im Pokal gut dabei. Hier konnte sich jeweils eine Mannschaft für die Endrunde der letzten 4 Mannschaften qualifizieren. Weiterlesen

Freundschaftsspiele im Januar 2017

Auch in diesem Jahr fand im Januar das inzwischen traditionelle Freundschaftsspiel gegen die Eppertshäuser Damen in Richen statt. Den 7 Tischtennisspielerinnen vom TTC Eppertshausen stellten wir 7 Spieler des TSV Richen entgegen. Am Freitag den 13ten wurde lange gespielt, erst Einzel dann Doppel, und schließlich ließen wir den Abend dann noch in geselliger Runde ausklingen.

Ein Tag später traten dann Tischtennisspieler des TSV Richen, es waren zumeist andere als am Vortag, zum Freundschaftsspiel in Groß-Umstadt gegen Spieler der Spvgg. an. Hier stellte jede Mannschaft 10 Spieler, gespielt wurde im 10er Paarkreuz System. Sportlich gesehen waren diese Spiele eine ideale Vorbereitung für die beginnende Rückrunde, lagen die beiden Teams doch in etwa auf demselben Leistungsniveau. Vor allem aber sollte der Spaß am Tischtennisspielen im Vordergrund stehen, und so verlagerte sich schließlich nach vielen spannenden und schönen Spielen der Schwerpunkt auf das gemütliche Beisammensitzen.

 

Weihnachts-Doppelturnier 2016

Eine Woche nach der Weihnachtsfeier der Abteilung Tischtennis fand am 09.12. unser diesjähriges Doppelturnier statt. Same procedure as last year? Same procedure as every year! Weiterlesen

Kreismeisterschaften 2016

Gute Platzierungen bei den Kreismeisterschaften durch F. Thiel und W. Lücking

Bei den Kreismeisterschaften im Tischtennis, die in diesem Jahr in Schaafheim ausgetragen wurden, beteiligte sich der TSV Richen mit 2 Aktiven. Am 04.09.16 spielten Felix Thiel und Walter Lücking in der E-Klasse mit. Beiden gelang es, ihre Gruppe jeweils klar zu gewinnen, Walter Lücking sogar ohne Satzverlust. Nach Freilos im Viertelfinale ging es dann für beide schon in die Halbfinalspiele.

Hier zeigte Felix Thiel sehr gutes Tischtennis und setzte sich mit 3:1 durch. Leider gelang es Walter Lücking nicht, ein rein Richer Finale klar zu machen. Es wäre auch zu schön gewesen… Nach einem harten Kampf musste er sich seinem Gegner mit 2:3 geschlagen geben. Dieser dominierte dann auch das Endspiel gegen Felix Thiel.

In der Doppelkonkurrenz traten die beiden Richer Spieler gemeinsam an und erspielten sich einen 2ten Platz. Spannend war hier das erste Spiel, das gegen das spätere Siegerdoppel mit 1:3 verloren ging, aber 2 der 3 verlorenen Sätze waren denkbar knapp und gingen unglücklich mit jeweils 12:14 verloren.

Glückwunsch an die beiden Richer Spieler für den 2ten Platz im Doppel und einen 2ten und 3ten Platz im Einzelwettbewerb. Das ist trotz der recht geringen Teilnahme von 9 Spielern ein schöner Erfolg. Insbesondere für Felix Thiel, der bei seiner ersten Teilnahme an einem Meisterschafts-Turnier gleich den 2ten Platz, im Einzel und im Doppel, gewann.

Einzel-Vereinsmeisterschaften TT 2016

Holger Kurz neuer Vereinsmeister!

Am 03.06.2016 fanden die diesjährigen Einzelmeisterschaften der Tischtennisabteilung des TSV Richen in der kleinen Halle der ERS statt. Zur Freude des Organisationskomitees konnten wir die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr nochmals steigern, sodass diesmal 15 Akteure um die Plätze spielten. Besonders die vollständige Anwesenheit der 1. Mannschaft versprach einen spannenden Kampf um den Titel.

Neu war diesmal, dass wir in der Vorrunde in gleich vier Gruppen spielten. Dabei wurden immer jeweils vier nachfolgende Spieler der Vereins-QTTR-Rangliste auf die einzelnen Gruppen gelost, um hier eine gewisse Ausgeglichenheit zu gewährleisten. Zudem beschlossen wir, dass die ersten beiden jeder Gruppe in die „große“ KO-Phase und die Gruppendritten und –vierten in die „kleine“ KO-Phase kommen sollten, damit jeder Spieler auf eine ausreichende Anzahl an Spielen kommt.

In Gruppe 1 setzte sich wie erwartet Stefan Haußner durch, der mit 3:0 Siegen und 9:0 Sätzen eine makellose Bilanz aufwies. Ebenfalls ins Viertelfinale schaffte es Christian Faßbender als Gruppenzweiter, die weiteren Plätze belegten Dieter Kaufmann und Jenny Eldracher. Auch in Gruppe 2 setzte sich mit Uwe Reichwein der Favorit durch, ebenfalls souverän mit 3:0 Siegen und 9:0 Sätzen. Hier schaffte Peter Vetter durch einen knappen Sieg gegen Mario Kurz im entscheidenden Spiel um den zweiten Platz den Einzug ins Viertelfinale, während Mario und Arnulf Menz die weiteren Plätze belegten. In der Gruppe 3, die losbedingt nur aus drei Teilnehmern bestand, setzte sich Matthias Rösch im Kampf um den Gruppensieg gegen seinen Vater Rudi Rösch durch, Felix Thiel wurde Dritter. Auch in Gruppe 4 wurde Holger Kurz seiner Favoritenrolle gerecht, Zweiter wurde nach einem knappen Sieg gegen ihren Vater unsere Gastspielerin Franziska Lücking, vor Richard Thiel und Walter Lücking.

Nun ging es also in die KO-Spiele, zunächst die der Gruppendritten und -vierten. Hier ließen sich sowohl Mario als auch Felix nicht aufhalten und marschierten ins Finale. Dort konnte sich dann unser Neuzugang aus der Jugend Mario knapp mit 3:2 durchsetzen und somit als Gewinner des „kleinen“ Finales feiern lassen. In der „großen“ KO-Runde setzten sich im Viertelfinale zunächst die Favoriten durch. Während Stefan und Holger ihre Spiele klar gewannen, mussten sowohl Matthias als auch Rudi über jeweils fünf Sätze gehen, ehe sie den Halbfinaleinzug perfekt machten. Im Halbfinale wurden den Zuschauern dann erneut ausgeglichene und spannende Spiele geboten. Schließlich setzten sich dann sowohl Stefan als auch Holger in jeweils fünf Sätzen gegen Vater und Sohn Rösch durch und zogen ins Endspiel ein. Dieses gewann dann überraschend deutlich Holger, der sich somit in seinem ersten Jahr beim TSV Richen gleich zum Vereinsmeister krönen konnte. Glückwunsch!

IMG_3080

Bei der abschließenden Siegerehrung verteilte dann Abteilungsleiter Walter Lücking Urkunden an die drittplatzierten Rudi und Matthias Rösch, an Vizevereinsmeister Stefan Haußner und an Vereinsmeister Holger Kurz, der zudem einen erstmals für diese Veranstaltung organisierten Vereinsmeisterpokal überreicht bekam.