Mittwoch, 06.09.2017: TSV Richen lll – TSV Langstadt Vl (9:2)

Zum heutigen Auftaktspiel der Saison 2017/18 begrüßten wir die sechste Mannschaft des TSV Langstadt. Nach der langen Pause waren wir alle heiß auf ein spannendes Duell. Ebenso heiß waren wir auf das kalte Buffet und den kühlen Gerstensaft nach der Begegnung. Weiterlesen

Mittwoch, 06.09.2017: TSV Richen l – Spvgg Groß-Umstadt lll (5:9)

Zum Auftakt in die neue Saison hatten wir direkt die Spvgg Groß-Umstadt zum Stadtderby zu Gast. In einem spannenden und ausgeglichenen Spiel konnten sich die Umstädter letztendlich knapp mit 9:5 durchsetzten. Weiterlesen

60 Jahre Tischtennis beim TSV Richen

Am 10.06.2017 feierte die Abteilung Tischtennis ihr Jubiläum „60 Jahre Spielbetrieb“ am Sportheim des TSV 1908 Richen. Eingeladen waren, jeweils mit Anhang: Die Spieler, ehemalige Spieler und der Vorstand des TSV und es waren viele gekommen. Fast alle Spieler waren da, der komplette geschäftsführende Vorstand des TSV und so einige Ehemalige. Weiterlesen

Ehrenmitgliedschaft Konrad Lehr

Die Erstspielberechtigung unseres Gründungsmitglieds Konrad Lehr stammt aus dem Jahr 1957. Seitdem hat Konrad in all den Jahren am Spielbetrieb teilgenommen, und hat zudem über viele Jahre die Jugend trainiert. Die abgelaufene Saison war die 60ste des mittlerweile 83 Jahre alten Spielers. Im TSV ist er seit 70 Jahren Mitglied. Aus diesen Gründen wurde Konrad die höchste Ehrung zuteil, die der TSV 1908 Richen vergibt: Die Ehrenmitgliedschaft. Der 1. Vorsitzende des TSV Richen, Wolrad Claudy, würdigte ihn und nahm die Ehrung des sichtlich gerührten Konrad Lehr vor.

Vereinsmeisterschaften 2017

Holger Kurz erneut Vereinsmeister!

Am 02.06.2017 spielten wir den diesjährigen Vereinsmeister der Tischtennisabteilung des TSV Richen aus. 12(13) Akteure (Christian musste verletzungsbedingt nach dem ersten Vorrundenspiel aufgeben) trotzten den drückenden Wetterbedingungen und lieferten sich spannende und hochklassige Matches. Auch Wolrad Claudy und Mario Volland vom Vorstand des TSV Richen ließen es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen und den Teilnehmern viel Erfolg zu wünschen.

Um die bestmögliche Balance bei der Anzahl der Spiele für jeden hinzubekommen, spielten wir dieses Jahr in drei Gruppen zu je vier Spielern, wobei die beiden ersten jeder Gruppe und die zwei besten Gruppendritten in die KO-Phase kommen sollten. Bei der Einteilung setzten wir auf unser bewährtes System, die Gruppenköpfe nach TTR-Wert zu setzten und danach immer die nächsten drei Spieler der Rangliste auf die verschiedenen Gruppen zuzulosen.

In Gruppe 1 setzte sich, souverän mit 3:0 Siegen und 9:1 Sätzen, Holger Kurz durch. Ebenfalls für das Viertelfinale qualifizierte sich sein Sohn Mario, der sich denkbar knapp mit zweimal 3:2 gegen Walter Lücking und Richard Thiel behaupten konnte. Als einer der beiden besten Gruppendritten kam zudem Walter weiter. Auch in Gruppe 2 sicherte sich der Favorit Stefan Haußner den ersten Platz, im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg verwies er Matthias Rösch auf den zweiten Rang. Platz drei und vier gingen an Felix Thiel und Dieter Kaufmann, wobei Felix nur aufgrund eines zu wenig gewonnenen Satzes die Qualifikation für das Viertelfinale verpasste. In der dritten Gruppe setzte sich Uwe Reichwein knapp vor Rudi Rösch, Joachim Grimm und Jenny Eldracher durch, wobei auch Joachim als bester Gruppendritter das Viertelfinale erreichte.

Bevor die KO-Spiele begannen, wurden zunächst im System Jeder gegen Jeden die Platzierungen 8 bis 12 ausgespielt. Mit drei Siegen in drei Spielen setzte sich hier Felix durch, die weiteren Plätze belegten Jenny, Dieter und Richard. Nun standen die Viertelfinals an: Stefan gewann sein Spiel gegen Rudi klar in drei Sätzen, ebenso keine Chance hatte Mario gegen Uwe. Während auch Holger gegen Joachim souverän gewann, hatte Matthias deutlich mehr Mühe und setzte sich nur knapp in fünf Sätzen gegen Walter durch. Daraus ergaben sich die Halbfinalpaarungen Uwe vs. Stefan und, wie im vergangenen Jahr, Holger gegen Matthias. Das erste Halbfinale konnte Uwe für sich entscheiden, er gewann nach verlorenem ersten Satz schließlich mit 3:1. Am anderen Tisch begegneten sich Holger und Matthias zunächst auf Augenhöhe, doch nachdem Matthias die ersten beiden Sätze mit 13:15 und 12:14 abgeben musste, konnte er nichts mehr entgegensetzen und Holger zog mit 3:0 ins Finale ein. Das Endspiel schließlich war das absolute Highlight des Abends: Nachdem Uwe einen überragenden Start hinlegte und mit 2:0 Sätzen in Führung ging, kämpfte sich Holger ins Spiel zurück, glich auf 2:2 aus und erzwang somit den entscheidenden fünften Satz. In diesem lieferten sich dann beide bis zum Schluss ein ausgeglichenes Duell, schließlich mit dem glücklicheren Ende für Holger, der sich damit erneut zum Vereinsmeister krönen konnte. Glückwusch!

Bei der abschließenden Siegerehrung verteilte dann Abteilungsleiter Walter Lücking Urkunden an die drittplatzierten Stefan Haußner und Matthias Rösch, an Vizevereinsmeister Uwe Reichwein und den Siegerpokal an unseren alten und neuen Vereinsmeister, Holger Kurz.

Samstag, 22.04.2017, Jugend: TSV Richen – SV St. Stephan Griesheim lll (8:2)

Im letzten Spiel dieser Saison gewannen wir gegen die Gäste aus Grießheim klar mit 8:2 und behielten somit unsere weiße Weste von 12 Siegen in 12 Spielen. Weiterlesen

Mittwoch, 19.04.2017: TSV Richen lll – Spvgg. Groß-Umstadt lV (0:9)

Zur heutigen Abschlussbegegnung der Saison 2016/17 begrüßten wir die vierte Mannschaft der „Sportvereinigung“ Groß-Umstadt. Da unsere Kontrahenten in der laufenden Runde nur ein einziges Spiel verloren hatten, gab es wenig Aussicht auf Erfolg am heutigen Abend. Dennoch freuten wir uns alle auf das Ende der Begegnung, da heiße Würstchen, kaltes Bier und andere Leckereien auf uns warteten. Nachdem bei der obligatorischen Begrüßung klargestellt wurde, dass es Spiel- statt Sportvereinigung heißen muss, konnte der Spielbetrieb (oder heißt es Sportbetrieb?) beginnen. Weiterlesen

Mittwoch, 19.04.2017: DJK B.-W. Münster Vl – TSV Richen ll (9:2)

Zum Saisonfinale durften wir am letzten Mittwoch bei der DJK in Münster antreten. Wir, vierter der Tabelle und Münster punktgleich fünfter spielten somit im direkten Duell um Platz vier. Allerdings mussten wir krankheitsbedingt auf unsere Nummer zwei verzichten. Somit sind wir mit Ersatz angetreten und vorab, wir sollten eine deutliche Niederlage erleiden. Weiterlesen

Donnerstag, 30.03.2017: TTC Eppertshausen V – TSV Richen ll (4:9)

Zu unserem vorletzten Saisonspiel mussten wir am letzten Donnerstag beim TTC Eppertshausen antreten. Aufgrund unseres Fernduells mit der DJK aus Münster um den vierten Tabellenplatz sollten wir in Eppertshausen unbedingt gewinnen. Und schon vorweg, dies gelang uns auch mit 9:4 Punkten. Weiterlesen

Mittwoch, 22.03.2017: TSV Richen lll – DJK B.-W. Münster lX (9:3)

Gegen unseren heutigen Gast, den DJK Blau Weiß Münster IX, hatten wir doch von Anfang an eine große Chance zu gewinnen. Weiterlesen